logounInternational Day of Families 15 May

Internationaler Familientag im Haus der Kulturen mit einem „Tag der offenen Tür“ am Donnerstag, den 21.05.2015 von 15.00 bis 18.00 Uhr

www.lokale-buendnisse-fuer-familie.de famtag 004

familienzeit2015Zum "Internationalen Familientag 2015" sind interessierte Mitbürgerinnen und Mitbürger am Donnerstag, den 21.05.2014, von 15:00 bis 18:00 Uhr, im Haus der Kulturen, zu einem „Tag der Offenen Tür“ mit der Vorstellung vielfältiger Beratungsangebote herzlich willkommen.

Ein Nachmittag für Jung & Alt, an dem nicht nur das Internationale Buffet zum Verweilen einlädt.

 

 

Für die Kinder gibt es Bastel- und Spielangebote. Sie können Luftballons auf die Reise schicken, malen oder auf Dosen werfen. Für die Eltern und Großeltern liegen Informationen über vielfältige Unterstützungs- und Beratungsangebote bereit.

Infos „Die neue Familienzeit“ unter www.bmfsfj.de/

Der Internationale Tag der Familie wurde 1993 durch eine Resolution der UN-Generalversammlung geschaffen, um an die Bedeutung der Familie als grundlegende Einheit der Gesellschaft zu erinnern und die öffentliche Unterstützung für Familien zu verstärken.

Neben diesem hauptsächlichen Aspekt geht am Tag der Familie um die Rolle der Familie in der Gesellschaft, gesellschaftliche Gleichberechtigung, Recht auf freie Wahl des Ehepartners, um Frauen- und Kinderrechte und um den Schutz der Familie vor staatlichen Eingriffen.

In der Familie erfahren Kinder und Jugendliche Nähe und Geborgenheit, Verlässlichkeit und Solidarität. Sie lernen, die elementaren Dinge des Lebens und in einer Gemeinschaft zu leben. Sie können ihre Fähigkeiten und Grenzen erproben, erwerben soziale Kompetenz und lernen, Rücksicht zu nehmen.

Comic-Ausstellung von Soufeina „Tuffi x“ Hamed, 21. Mai - 06. Juni 2015

im Stadtteilhaus „Haus der Kulturen Osterholz-Scharmbeck“

Vortrag und Führung am 21. Mai 2015, ab 15.00 Uhr

Mit Humor, aber auch dem nötigen Ernst, erzählt die inzwischen bekannte Zeichnerin, Soufeina Hamed, in ihren Comics über ihre Erfahrungen mit Vorurteilen von Muslimen und Nichtmuslimen. Mit ihren Bildern will sie dazu beitragen, falsche Assoziationen und Missverständnisse, die eine Distanz zwischen den Menschen bewirken, zu entlarven und Brücken zu bauen.

Schon der Titel der Ausstellung,„EbenSo“, soll verdeutlichen, dass die vermeintlichen Unterschiede zwischen den Menschen verschiedener Kulturen nicht selten rein äußerlicher Natur und die Gemeinsamkeiten größer sind als so manche/r annimmt.

Ausstellungsort: Stadtteilhaus „Haus der Kulturen Osterholz-Scharmbeck“, Beethovenstraße 15, 27711 Osterholz-Scharmbeck

Öffnungszeiten: Werktags 09.00 bis 18.00 Uhr

Kontakt:
Gleichstellungs- und Integrationsbeauftragte Karin Wilke
Tel.: 04791/17353, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mitarbeiterinnen vom Haus der Kulturen Tel.: 04791/8079728, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ebenso2015